Leider konnten auch in diesem Jahr weniger Aale gelangen werden. Dabei hatte ein Jungangler besonderes Glück, wie das Bild beweist. Durch den Sportfreund Wolfgang Schulz erfuhren die Jugendlichen viel aus der Theorie und der Praxis, um das nötige Wissen für die Fischerprüfung zu bekommen. Da bekanntlich nicht nur Angeln anstrengend ist, sondern auch Wissen hungrig macht, waren wieder einmal die richtigen Leute am richtigen Platz. Wie man sehen kann, wurde durch das „Können" von Wolfgang Dastig und Andreas Tolksdorf der Grill sehr schnell geleert Im Zelt wurde dann richtig „zugeschlagen".

 feuer

Wie in jedem Jahr wurden bei den Verunstaltungen, seien es Arbeitseinsätze oder Gemeinschaftsangelveranstaltungen, den Teilnehmern durch die „stillen Helfer" den Kindern der Familie Bull, die Wünsche von den Augen abgelesen. Dieses Verhalten hat mehr als nur ein „Petri Heil" verdient. Es gebührt ihnen ein aufrichtiges „Dankeschön". Ein Höhepunkt des Jahres war die Ausstellung im Heimatmuseum zum 50. Geburtstag des Vereins „Onkel Bräsig e.V." Grabow. Anlass der Ausstellung war die Übergabe der Vereins Chronik an den Bürgermeister Ullrich Schult. Unter Mitwirkung einiger Sportfreunde wurde die Ausstellung zum Stadtfest für Ende Juni vorbereitet. „Groben Anteil am Gelingen der Ausstellung ist unserem Ehrenmitglied Werner Raschke zuzuschreiben, der uns durch zahlreiches Bildmaterial und guten Ratschlägen geholfen hat“ (Original Protokolltext). Frau Huth sprach uns den Dank aus, da die Ausstellung sehr viele Besucher angezogen halte.

Fotogalerie

Anmeldung