Am 4. April 2001 fischte der Vereinsvorsitzende Karl - Heinz Bull einen Karpfen von 32 Pfund und 96 cm Lange aus der 1. Lache. Doch leider nicht mit der Angel, sondern mit der Hand, da dieser „Kapitale" bereits verendet war. Er hatte eine Kopfverletzung, die wohl von einer Schiffsschraube herrühren könnte.
Die Veranstaltungen am Gewässer waren leider hinter den Erwartungen zurückgeblieben, zum Anangeln erschienen leider nur 35 Mitglieder. Die fehlenden Forellen, auf die man im Hinblick auf die Baggerarbeiten verzichtete, waren wohl der Grund. Es war wieder einmal der „harte Kern", der sich am Wasser „blicken ließ". Bester Angler wurde Heinz Westphal. Das Königsangeln stand unter einem „ganz schlechten Stern". Am Tag vor dem großen Ereignis hatte es so stark geregnet, das selbst die Gärten an der Elde unter Wasser standen. Die „braune Brühe" und die starke Strömung ließen kein gutes Ergebnis zu. Trotzdem konnte sich Friedrich Rodewald in die Siegerliste einreihen.

siegerlisteDas Jugend Zeltlager in Hechtsforthschleuse beherbergte in der Zeit vom 16. bis 18. Juni 2001 -15 Jugendliche. Sie wurden von 4 erwachsenen Betreuern begleitet. Doch leider wurden einige der Jugendlichen durch den schlechten Fang etwas enttäuscht. Da es nur wenigen gelang, einige Schuppenträger zu landen. So wurden 2 Aale. 1 Hecht und einige Barsche gefangen. Auch der Angelfreund Wolfgang Dastig hatte wieder Zeit für den Nachwuchs und konnte viele „Kniffe" verraten, wie die Ausbeute am Wasser besser wird. Dabei gab es natürlich aufmerksame Zuhörer. Mit einem Angelboot vom Jugendleiter Senff wurden Fahrten in die Gegend unternommen. Mit den Angelfreunden Wolfgang Dastig und Andreas Tolksdorf hat der Verein zwei engagierte Mitglieder in ihren Reihen. So zeichneten sie sich wieder im Jugend Zeltlager aus. Denn eine "Meute hungriger Jungangler satt zu bekommen, das will schon etwas heißen. Diesen beiden gelang es mit „Bravour". Die Versorgung der Teilnehmer an den Veranstaltungen übernahm im Jahr 2000 das Vereinsmitglied Wolfgang Dastig mit seiner Frau. Es gelang auf Glossary Link Anhieb, was das l.ob aller Aktiven hervor rief. Die Fahrt nach Georgsmarienhütte zu unserem Partnerverein war ein weiterer Höhepunkt in unserem Vereinslehen.

Fotogalerie

Anmeldung