mannschaftenGewonnen wurde er von den Teilnehmern der Grabower Riege „Onkel Bräsig e.V.". Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei seinen Gastgebern und sprach gleichzeitig die Einladung für das nächste Jahr aus.
Einige Ausführungen zu unserem Fischbesatz, der sich im letzten Jahr doch wesentlich verbessert hat. Hier hat sich wohl der Hegering bewährt. Er vertritt gemeinsam die Interessen gegenüber dem Landesanglerverband. Diesem Hegering gehören die Vereine in Ludwigslust, Karstadt und Grabow an. So wurde auf das Jahr 2004 verteilt folgender Fischbesatz geliefert:

im März 150 kg zwei sömmerige Hechte (oberhalb Schleuse Grabow)
im April 400 kg Weißfisch (Hafen Grabow)
im November 250 Stück Salzkarpfen (oberhalb Schleuse Grabow)
im Dezember 5300 kg Weißfisch (ober-und unterhalb Schleuse Grabow).

Außerdem wurden im Dreenkrögener See und in der Brack bei Dömitz je 3 kg Glasaale eingesetzt. Besatzmaßnahmen, die vom Landesanglerverband genehmigt und bezahlt werden, dürfen nur in Gewässer ausgebracht werden, die auch vom Verbund gepachtet oder gekauft worden sind. Vereinsgewässer dürfen nicht damit besetzt werden. Aber auch der Verein hat Besatzmaßnahmen durchgeführt, die ja auch dann nur Vereinsmitgliedern wieder zugute kommen. So konnten 2 x 200 kg Forellen, 100 kg Karpfen (K3) und 10 kg Schleien eingebracht werden. Aufgrund dieser Maßnahmen wurde eine 4 wöchigen Sperre der Lachen vorgenommen. Die Forellen werden für das Veteranenangeln und das Silvesterangeln ausgesetzt.

Fotogalerie

Anmeldung